biblio: würde man "österreich liest-treffpunkt bibliothek" abkürzen, würde es wohl "öl-tb" heißen...

Helmut Schlatzer helmut.alexander.schlatzer at gmx.at
Mo Okt 11 22:22:35 CEST 2010


und „öl-tb“ klingt zumindest ausgesprochen wie >ölteppich<. natürlich mit
ein bisschen phantasie. also kürzen wir es einfach mit „öl“ ab, weil das
rinnt dann besser runter.

 

sehr geehrte öl-aktivistInnen!

 

im namen von www.buchwurm.at <http://www.buchwurm.at/> , sie wissen schon,
der herr mit den dvd’s für die bibliotheken und der andere, mit diesen
märchendingssachen und so weiter.

also- im namen von buchwurm.at darf ich sie quasi über die unterstützende
aktion der oben genannten „instution“  hinweisen. na ja, institution
mir
fällt gerade kein besseres wort ein. vielleicht würde anbieter von dvd’s für
bibliotheken und anbieter von lese-& theaterpädaogischen (klingt mords
gescheit, nicht wahr) märchentheater und workshops besser klingen.

            

ja was nun?

 

nun ja. da wird eine schulbibliothek neu eröffnet und buchwurm.at beteiligt
sich mit helfender hand oder händen, lädt sämtliche - nämlich alle - eltern
ein, EIN neuwertiges buch beizusteuern. die buchhandlung leykam bruck/mur
darf natürlich nur absolut neue bücher zur verfügung stellen. die
unterstützt die „öl-aktion“ nämlich auch. selbst die über vierzig kilometer
entfernte stadtbücherei mürzzuschlag, lässt sich nicht lumpen und so bekommt
die schulbibliothek, die übrigens den namen „lies mich doch!“ erhalten
bekam, von petra bauer (stabü mz), „buch“ als einstandsgeschenk „geschenkt“.


 

in der „eigentlichen“ öl-woche haben die eltern die möglichkeit ihre
freiwillige spende in neuwertiger buchform in der schule abzugeben.
verschiedene lesebezogene aktivitäten stehen für die schülerInnen in
besagter woche am programm. die eltern bzw. die edlen spenderInnen werden am
donnerstag zur offiziellen eröffnung von „lies mich doch!“ in die
volksschule geladen um hoffentlich einen großen bücherberg mit kaffee und
kuchen zu begießen und beessen.

 

ist aber eh auf der homepage alles beschrieben und noch ein bisschen mehr;)

 

für www.buchwurm.at <http://www.buchwurm.at/> 

günter tripold (mit einem „p“
hab letztes mal zwei „p“ geschrieben) chef der
dvd’s

und sein adjudant

 

helmut alexander

schlatzer

"märchen, märchen"

 workshops-theater

franz-nabl-weg 5

8605 kapfenberg

0664/ 405 44 39

helmut.alexander.schlatzer at gmx.at

www.buchwurm.at

www.kurs82.bvoe.at/ die „82er“

 

ps: dieser mailinglisteneintrag wurde bewusst in kleinen lettern gehalten,
geführt, geschrieben
wie (auch) immer

 

 

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://lists.biblio.at/pipermail/biblio-forum/attachments/20101011/542e3cc7/attachment.html>


Mehr Informationen über die Mailingliste biblio-forum