biblio: "Im Bücherland der Demokratie! Erhöht Lesen das politische Bewusstsein von Kindern und Jugendlichen?" Veranstaltung 25./26. 4. in Graz

Lesezentrum Steiermark - Wolfgang Moser w.moser at lesezentrum.at
Fr Apr 11 09:26:35 CEST 2014


Gerne möchten wir Sie zu einer Veranstaltung des Lesezentrums Steiermark und
des Steirischen Volksbildungswerks einladen: 

Im Bücherland der Demokratie! 
Erhöht Lesen das politische Bewusstsein von Kindern und Jugendlichen?" 

Lesen und die Beschäftigung mit Literatur ist persönlichkeitsbildend,
insbesondere bei jüngeren LeserInnen. Die zweitägige Veranstaltung,
organisiert vom Lesezentrum Steiermark und dem Steirischen
Volksbildungswerk, zeigt auf, wie schon Bücher für kleine Kinder der
Hinführung zu ethischen Werten dienen kann, und gibt u.a. einen Überblick
über aktuelle Trends in der engagierten Kinder- und Jugendliteratur. 

ReferentInnen: 
Mag.a Christina Ulm (STUBE, Wien), 
Dr.in Verena Gangl, Hannes Ortner, Mag.a Silvia Maierhofer (Lesezentrum
Steiermark)
Lesung: Mag. Christian Teissl (Graz)

Den Folder mit Detailprogramm und Anfahrtsplan finden Sie auf
http://www.lesezentrum.at/files/buecherland.pdf. 

Zeit: Freitag, 25. April 14:00, bis Samstag, 26. April 2014, 12:00.

Veranstaltungsort: Steirisches Volksbildungswerk, Herdergasse 3, 8010 Graz

Anmeldung:  <mailto:office at lesezentrum.at> office at lesezentrum.at oder
0316/68 53 570

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!



Mit freundlichen Grüßen 

 

Wolfgang Moser 

 

 

Dr. Wolfgang Moser, Direktor

LESEZENTRUM STEIERMARK

Institut für Bibliotheksentwicklung,

Bibliotheksorganisation und Lesepädagogik

 

Eggenberger Allee 15a

8020 Graz

T: 0316/685-3570

F: 0316/685-35714

 <mailto:w.moser at lesezentrum.at> w.moser at lesezentrum.at

 <http://www.lesezentrum.at> www.lesezentrum.at

www.facebook.com/lesezentrum.steiermark 

 

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://lists.biblio.at/pipermail/biblio-forum/attachments/20140411/b9da9ecd/attachment.html>


Mehr Informationen über die Mailingliste biblio-forum